Erste Vorstandssitzung 2015 in Schwedt

Bürgerbühne Schwedt – „Frühlings Erwachen“ (Foto: Udo Krause)

Zur ersten Sitzung des neu gewählten Vorstandes trafen sich dessen Mitglieder am 11. Februar in Schwedt/Oder. Neben der Aufteilung der neuen Arbeitsfelder stand auch die Planung für 2015 und eine inhaltliche Neuorientierung auf der Tagesordnung.

Im Ergebnis der Wünsche der Mitgliederversammlung wird wieder mehr Wert auf persönliche Kommunikation gelegt. Das war in den letzten Jahren personell nicht leistbar und kann nun durch Lothar Falkenberg (Kontaktperson für intere Kommunikation) wieder in Angriff genommen werden. Bühnenbesuche in naher Zukunft sind in Planung. Darüber hinaus soll die Weiterbildung im Verband wieder zu einem Erlebnis für Alle werden. Dazu wird die Fördermittelvergabe 2015 neu überdacht.

Auch die Theaterleitertreffen (mit Bildungscharakter) sollen öfter stattfinden. Ein erstes ist für den 18. (und 19.) April in Schwedt angedacht. Inhaltlich soll es dann um Versicherungsfragen gehen. Im „gemütlicheren“ Teil dann auch um die Belange der Bühnen. In netter Runde kann über Problem oder gute Erfahrungen geredet werden. Ein Austausch, den die Mitgliederversammlung ausdrücklich einforderte. Auch dazu kommen demnächst nähere Informationen.

Neu ist auch die Besetzung von Beisitzern. Es gibt bereits einen Beisitzer für den Bereich Seniorentheater: Reinhold Ehl aus Schönwalde. Gesucht werden noch Beisitzer für Kinder- und Jugendarbeit und für ggf. andere Tätigkeitsfelder. Im Laufe des Jahres soll dann auch der Vorstand erweitert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s