Vorstand

frank-300 Frank Grünert –
1. Vorsitzender und Künstlerischer Leiter –
externe Kommunikation z.B. BDAT, Landesverbände, LKJ, Landesregierung, ,
Versicherungsangelegenheiten, Qualifizierung der Mitgliedsbühnen z.B. durch Workshops, BATTs, Regionaltreffen
1965 in Leipzig geboren, 1982 – 1991 versch. Ausbildungen, u.a. als Maler und Sozialpädagoge1993 – 1997 Schauspielausbildung am LIZ-Theater, Berlin seit dem Schauspieler Theater und Fernsehen, Autorseit 1998, Aufbau und Leitung des Jugendtheaters Strumpfhose Bad Belzig, vielfältige Arbeit mit Theater-Amateuren in Brandenburg, NRW, Hamburg und ThüringenMich reizt die Arbeit im Vorstand des BATV, da ich Amateurtheater als einen wichtigen Bestandteil des kulturellen Lebens des Landes Brandenburg und einen unverzichtbaren Beitrag zur Musisch-Kulturellen-Bildung von Kindern und Jugendlichen halte. Der Förderung eines hohen Stellenwertes des Amateurtheaters im Land und der Qualifizierung der Mitglieder und Ensembles möchte ich gern einen Teil meiner Arbeit widmen.Meine Ziele im Verband:Weiterführung und Ausbau der Weiterbildungen für die Arbeit auf, vor und hinter der Bühne. Öffnung der Weiterbildungsangebote für Nichtmitglieder. Kooperationen mit dem Berliner Landesverband und mit Amateurtheatern unseres Nachbarlandes Polen. Intensivierung der Beziehungen der Gruppen untereinander, z.B. durch Regionaltreffen. Kooperationen mit Gruppen und Verbänden der Kultur- und der Jugendarbeit. Stärkung unseres Verbandes als Kompetenzpartner in Sachen Amateurtheater.
frank2-300 Frank Fiegler –
2. Vorsitzender und Schatzmeister –
Finanzen des BATV
verheiratet, zwei Kinder, Schulabschluss mittlere Reife, Lehre zum Werkzeugmacher, BWL-Studium an der VWA Berlin zum Diplom-Betriebswirt, Jetzige Tätigkeit: Servicetechniker bei der Eternit AGHobby Theater begann mit Licht und Ton seit 2003 auch aktiv auf der Bühne seit 2007 erst Kassenprüfer dann Kassenwart der Theatergruppe „An der Reihe“ e.V. Schöneiche seit 2010 im Vorstand und Kassenwart des Amateurtheaters „Die Wortgießer“ e.V. SchöneicheDem Vorstand des Brandenburgischen Amateurtheaterverbandes e.V. gehöre ich an, weil ich will, dass der BATV eine Erneuerung in der Struktur und der Außenwirkung erfährt, dass neue Ideen und neue Aktionen den BATV festigen und finanziell zukunftsfähig machen. Ich möchte dazu beitragen, dass der BATV finanziell stabiler wird und damit für seine jetzigen Mitglieder noch bessere Leistungen erbringen kann und für zukünftige Mitglieder attraktiver wird.
falkenbergLothar Falkenberg – interne Kommunikation
Schule in Angermünde, Lehre zum Schweißer in Schwedt, Kulturstudium in Frankfurt/Oder, Klubhausleiter in Frankfurt/Oder – (Hansa Nord), Künstlerischer Leiter am Kulturhaus der Papierfabrik in Schwedt, Selbständig im Brandschutz seit 1992, Gründungsmitglied (1990) THEATER „Stolperdraht“ Kinder- und Jugendtheater in Schwedt e.V. Seit 1998 Vorstandsvorsitzender des THEATER „Stolperdraht“, von 1992 bis 2010 im Vorstand des BATV e.V. als Stellvertreter und Vorsitzender tätig, sehr wichtig ist die Zusammenarbeit, der Erfahrungsaustausch und die Weiterbildung der Theaterleiter und Verantwortlichen der Bühnen im BATV e.V. Von ihnen gehen neue Impulse aus, die nur auf diesem Wege den BATV e.V. vorantreiben. Der Vorstand bezeichnet diese Arbeit mit den Mitgliedsbühnen als interne Kommunikation. Ich möchte zu diesem, unserem Gelingen mit ganzer Kraft beitragen.
roy-300 Roy Blacha – Öffentlichkeitsreferent – Öffentlichkeitsarbeit
1971 in Schwedt an der Oder geboren, fand ich mit 15 Jahren über Gedichte schreiben und Schülerband zum Theater. 1986 stand ich das erste Mal auf diesen Brettern… und seit dem immer wieder. Während meiner Ausbildung zum Anlagentechniker in einer Papierfabrik beim Jugendtheater PKS Schwedt, das dann Stolperdraht wurde und bei einem Historienmusical. 1994 gründete ich zusammen mit anderen Theaterbegeisterten eine eigene Theatergruppe: „Die Nachtwächter“. Bis 1999 waren wir im Land Brandenburg aktiv. Seit Auflösung der Gruppe betreue ich (mit Anderen) seit fast 15 Jahren die Zeitung des Schultheaterfestes der Uckermärkischen Bühnen Schwedt, bei denen ich auch im MuT! Klub -Theaterjugendklub spiele.Um die Vorstands– und Öffentlichkeitsarbeit des BATV kümmere ich mich seit vielen Jahren. Ich habe mich viel mit Grafikdesign beschäftigt (habe es u.a. einige Semester per Fernstudium studiert) und mit Fotografie. Die Internetseite des Verbandes wird von mir betreut und in meiner Freizeit fotografiere ich oder lese. Neben Theater kann ich mich auch für gute Filme begeistern.Für mich bedeutet die Arbeit im Vorstand den Verband vorwärts zu bringen, ihn bekannt zu machen und ihn als Partner für andere Verbände zu etablieren. Daraus resultierend kann eine Basis geschaffen werden auf der sich das Brandenburger Amateurtheater entwickeln kann. Die Zukunft des Verbandes liegt u.a. in der kulturpolitischen Arbeit, der Schaffung von Möglichkeiten der Begegnung und Weiterbildung, der Erhöhung der Qualität des Theaters. Der BATV sollte ein lebendiger Landesverband werden in dem der Geist des Theaters auch spür– und erlebbar ist. Dafür möchte ich mich einsetzen und zusammen mit allen Mitgliedern einen wichtigen Bestandteil der Brandenburger Kulturlandschaft weiter festigen und vergrößern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s