Inszenierung von „Adressat unbekannt“

gxnbfWie entstehen Diktaturen? Wie ist es möglich gewesen, dass die systematische Tötung von Millionen von Menschen in einem „zivilisierten“ Land stattfinden konnte? Wie sehen bei Massenmorden die Täter aus? Wie wird ein anständiger Bürger zum Mittäter? Sind Kultur und Zivilisation überhaupt eine Garantie gegen die Barbarei?

Diese und ähnliche Fragen beantwortet K.K. Taylor in ihrem Briefwechsel „Adressat unbekannt“. Mit fast wissenschaftlicher Schärfe entsteht in knapp 40 Seiten eine atemberaubende Analyse der Verwandlung, die ein „normaler“ Mensch unter dem Einfluss von Propaganda und Vorurteilen durchmachen kann.

Während der dreimönatigen Proben setzen sich die 3 SchauspielerInnen mit diesen immer aktuellen Themen auseinander.

Am 27. Januar 2015 findet eine Aufführung statt. Andere Aufführungen folgen.

Nach jeder Aufführung findet eine Diskussion mit den ZuschauerInnen statt.

Diese Reflexion ist ein wichtiger Teil der gesamten Projekts.

Möglicher Durchführungszeitraum:
Proben: September – Dezember 2014
Aufführung: 27. Januar 2015

Ziele des Programms

Am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus inszenieren wir mit 2 Schauspielern und 1 Schauspielerin Taylors Werk als analytische Darstellung des Entstehens von Diktaturen.

Zielgruppe des Programms

Schüler der 8. – 10. Klassen, Studenten, Erwachsene BürgerInnen

Dorica Poggi

1969 in Italien geboren und seit 2007 in Deutschland. Ursprünglich Sprachwissenschaftlerin, habe ich später Theaterwesen studiert. Seit fast zehn Jahren erkunde ich als Theaterpädagogin, Regisseurin und künstlerische Leiterin vom TiG (Theater im Gutshaus Altlandsberg e. V.) in verschiedenen Zusammenhängen und mit großem Vergnügen unterschiedliche Theaterformen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s