„Der Saloon“ von Stage Attack aus Potsdam

Wir sind die 15 Kopf starke Theatergruppe Stage Attack mit Mitgliedern zwischen 15 und 25 Jahren. Wir kommen aus Potsdam und Umgebung. Uns verbindet die Liebe und Neugier fürs Theater, wir finden, dass es auch für unsere Generation viel auf, vor und hinter der Bühne zu erleben gibt. Mit Stage Attack wollen wir neue Sachen ausprobieren, wie zum Beispiel in der aktuellen Produktion ein typisches Filmgenre, den Western, auf die Bühne bringen. Wir hoffen viele Gleichaltrige (und natürlich jeden darüber hinaus) mit dem, was wir machen für Theater begeistern zu können.

2016 führten wir „Die Glasmenangerie“ von Tennessee Williams im Treffpunkt Freizeit auf und erhielten große positive Resonanz. Bei den Inszenierungen legen wir nicht nur Wert auf die schauspielerische Leistung, sondern das Gesamtkonzept von Beleuchtung, Szenen- und Kostümbild und Sound.
Die Gruppe wurde vor zwei Jahren von Johnny Eugen Rautenberg und Krystian Koziol gegründet, die beiden führen Regie und haben auch das Stück für die aktuelle Inszenierung selbst geschrieben.

Die Gruppe ist offen für alle theaterinteressierten jungen Menschen, ob Schauspiel, Produktion, Szenen/Kostümbild ect. wir kümmern uns um alles selbst und man kann sich bei allem einbringen. Wir proben jeden Samstag im Treffpunkt Freizeit in Potsdam.

 Unser Stück „Der Saloon“ werden wir am 16., 17. und 18. Februar im großen Theatersaal des Treffpunkt Freizeit aufführen.

Hier einige Infos zum Inhalt des Westerndramas:

Ein mysteriöser Fremder namens William Stanford kommt in die Westernstadt Caltown, die fest im Griff des korrupten und gewalttätigen James Colt liegt. Colt hat die Stadt in Besitz genommen und zwingt ihre Bewohner, für ihn in den Mienen nach Gold zu graben. Er verlobt sich mit Sandy, der Tochter des Saloonbesitzers, die ihm in Gedanken an den künftigen Reichtum der Stadt und seiner Machtposition verfallen ist. Nachdem sich enthüllt, dass William gekommen ist, um Rache an James Colt zu nehmen, schöpfen der Saloonbesitzer Logan und die Tänzerin Rose Hoffnung, die Stadt zu befreien und schmieden gemeinsam mit ihm einen Plan. Doch auch James Colt schmiedet unterdessen Pläne…

Auch wenn das Drama mit seinem Plot dem klassischen amerikanischen Western treu bleibt, regt es dazu an, das Streben nach Besitz und Macht kritisch zu hinterfragen. Es fragt nach der Wertigkeit von Freundschaft, Familie, Liebe und Loyalität und hinterfragt die Moral der von Gier und Rachsucht getriebenen Protagonist_ innen. Es zeigt unterschiedliche Handlungs- und Lösungsansätze auf, einem korrupten Regime zu begegnen, überlässt es jedoch dem Publikum, seine Schlüsse daraus zu ziehen.

Hier unsere Kontaktdaten:

E-mail: stageattacktheater@gmail.com

Facebook: facebook.com/stage-attack

Instagram: https://www.instagram.com/stageattack/

In dieser Woche werden wir auch unsere Crowdfundingkampagne starten unter: https://www.startnext.com/stage-attack/ 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s