DA KOMMT DIE FLUT! – Eine deutsch-polnische Theaterrecherche

DA KOMMT DIE FLUT! – Eine deutsch-polnische Theaterrecherche mit Motiven aus dem „Schimmelreiter“ von Theodor Storm und der Schauspielerin Isabella Lewandowski.

Wochenende vom 11. bis 13. April, von Freitag,11:00 Uhr bis Sonntag,16:00 Uhr im Schloß Trebnitz
Kosten: 109 Euro

Wenn Natur und Mensch miteinander kämpfen, sind Grenzen nicht mehr wichtig. Das Jahrhunderthochwasser an der Oder verbindet die deutsche und polnische Bevölkerung im Kampf gegen die Fluten. Der Schimmelreiter – eine Generationenerzählung über eine Jahrhundertflut – voller Archetypen und markanter Charaktere, direktem Gefühl – Heldentaten und Geisterhaftem.

An diesem Theaterwochenende verbinden Sie unter der professionellen Anleitung von Isabella Lewandowski die Motive aus der Novelle mit eigenen Geschichten und Erfahrungen.

Die Teilnahme setzt keine Vorbildung im Theater voraus. Gefragt sind Interesse und Lust am Spiel und die Neugier, Geschriebenes oder Erdachtes zum Leben zu erwecken. Aufwärmumgebungen für Körper und Stimme, Improvisation, Anleitung zur eigenen Gestaltung und Freude am Ausprobieren sind Grundlage für die gemeinsame Arbeit.

Isabella Lewandowski (Jhg.70) ist eine deutsch-polnische Schauspielerin. Sie lebt in Berlin und arbeitet grenzübergreifend in interkulturellen Theaterprojekten. Nach Ihrem Schauspielstudium war sie acht Jahre im Theater Erfurt und den städtischen Bühnen des Theaters in Dortmund engagiert. Isabella Lewandowski gibt Theaterseminare für Erwachsene, Workshops und leitet in Trebnitz interkulturelle Jugendbegegnungen.
www.Isabella-Lewandowski.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s