Utopien sind realisierbar!

Buchvorstellung in Berlin, v. l.: Matthias Schilling (Schibri-Verlag), Norbert Radermacher, Menno Jansen (Kultur-Dialog, Graphik/Layout) (Foto: Kellermann)

Buchvorstellung in Berlin, v. l.: Matthias Schilling (Schibri-Verlag), Norbert Radermacher, Menno Jansen (Kultur-Dialog, Graphik/Layout) (Foto: Kellermann)

Theater mit allen! Norbert Radermacher präsentierte Neuerscheinung in Berlin

„Visionen und Utopien zu haben ist eine Sache, diese aber auch umzusetzen, wie z. B. die Idee eines Welt-Kindertheater-Festes, zeichnet den Herausgeber dieser Neuerscheinung Norbert Radermacher aus“, sagte der Verleger Matthias Schilling vom Schibri-Verlag anlässlich der Buchvorstellung „Theater mit allen“ in der Geschäftsstelle des Bundes Deutscher Amateurtheater in Berlin.

Theater mit allen ist das Credo und zugleich die Utopie, die das Leben und die Arbeit von  Norbert Radermacher geprägt haben, das machte der Autor bei seiner Lesung deutlich. Neben zahlreichen Methoden, Konzepten und Projektbeispielen, die von Radermacher und 19 weiteren Autoren in dem Werk vorgestellt werden, beinhaltet es vor allem die Forderung nach Teilhabe an aktiven Aneignungsformen des Theaters quer durch alle gesellschaftlichen Schichten – interkulturell, intergenerativ und inklusionsorientiert. Zugleich will das Buch Mut machen zum utopischen Denken und Handeln.

Die Beiträge geben einen vertiefenden Blick in die Geschichte der Theaterpädagogik in Deutschland von 1980 bis heute am Beispiel des Theaterpädagogischen Zentrums der Emsländischen Landschaft e. V. in Lingen (Ems).

Ein ganzes Kapitel widmet sich dem Thema „Positionen und Debatten“ im Amateurtheater, weitere Kapitel nehmen theoretisch und anhand von zahlreichen Praxisbeispielen das Theater mit Kindern und Jugendlichen in den Blickpunkt. Internationale Strukturen und Projekte sowie ein Praxisteil, u. a. mit Planungshilfen zur Durchführung von Projekten ergänzen das umfangreiche Werk.

Dass ein Leben im und für das Theater auch die Persönlichkeit und den Menschen prägen, und es nicht immer einfach ist, sich bei all dem ehrenamtlichen Engagement auf dem kulturpolitischen und internationalem Boden zwischen Champagner und Wodka protokollarisch korrekt zu bewegen, beleuchtet humorvoll der Beitrag „Das diplomatische Parkett ist glatt“.

„Theater ist ein Schau-Platz. Vor uns haben wir nun ein großformatiges, sorgfältig bildnerisch gestaltetes Bild-Schau-Buch von fast 300 Seiten Umfang. Das Amateurtheater gewinnt nicht nur durch seine szenische Kulturpraxis Gewicht. Auch die kommentarischen Zeit- und Arbeits-Zeugnisse seiner Protagonisten verankern es. Urteilen Sie nun selbst! Urteilt nun selbst! Vergrößert das Ensemble, indem Ihr mitarbeitet – mit dem Buch arbeitet, wie mit einer Kollegin, einem Kollegen!“ (Prof. Dr. Gerd Koch; aus dem Grußwort anlässlich der Lesung zur Neuerscheinung)

******************************************************
Norbert Radermacher (Hg.): Theater mit allen. Konzepte, Methoden, Praxisbeispiele. Mit Beiträgen von Peter Ambeck-Madsen, Rita Elbers, Udo Eling, Lars Göhmann, Anneliese Hanelt, Katrin Kellermann, Gerd Koch, Tom Kraus, Björn Klomp, Dieter Marks, Jörg Meyer, Ingo Michael, Bruni Müllner, Rainer H. Niedernostheide, Andreas Poppe, Norbert Radermacher, Bernd Ruping, Emmi Sommer und Reinhard Wilke.

288 Seiten, mit 67 farbigen Fotos, 38 schwarz-weiß Fotos und zahlreichen Abbildungen, ISBN 978-3-86863-127-2, Schibri-Verlag, Berlin-Milow-Strasburg, Euro 29,90

Foto zum Kurzkommentar – Prof. Dr. Gerd Koch

Foto zum Kurzkommentar – Prof. Dr. Gerd Koch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s