Theatertage Europäischer Kulturen für freie und nichtprofessionelle Gruppen

Die Schotte Erfurt – Romeo und Julia

AUSSCHREIBUNG

Theatertage Europäischer Kulturen für freie und nichtprofessionelle Gruppen
vom 3. – 7. Juli 2013 in Paderborn (Nordrhein-Westfalen)

Veranstalter: Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT), Amateurtheaterverband Nordrhein-Westfalen e.V. – Ausrichter vor Ort: theater der jugend paderborn, Heimatbühne Paderborn e.V. – Spielorte: PaderHalle Paderborn, Kulturwerkstatt Paderborn

Wir laden ein:
Theaterinszenierungen die durch Inhalt und Spielform in ihren Ländern beispielhaft sind. Die Theateraufführungen sollten bildhafte visuellen Elementen enthalten. Kinder- und Jugendtheater sind genau so erwünscht wie Theatergruppen mit körperlich oder mental behinderten Künstlern, Seniorentheater, Kleinkünstler. Besonders berücksichtigt werden bei der Auswahl Theaterprojekte von ethnischen Minderheiten und Musiktheaterprojekte.

Wir wollen:
Die teilnehmenden Gruppen sollen durch das Kennenlernen von Theaterfreunden aus verschiedenen Regionen und Ländern ein intensives Gemeinschaftserlebnis mit nach Hause nehmen und dadurch neue und zusätzliche Anregungen, Kraft und Motivation für die Verwirklichung zukünftiger Projekte und Vorhaben bekommen. Spielgruppen und Gäste werden mit Unbekanntem konfrontiert und können so eine eigene Standortbestimmung vornehmen.

Wir erwarten:
Die Anwesenheit der teilnehmenden Ensembles zumindest mit einer Delegation, die die Gruppe verbal (englisch/deutsch) vertreten kann, während der gesamten Dauer der Theatertage. Teilnahme an den Aufführungen und den Aufführungsgesprächen.

Wir bieten:
Freie Unterkunft in Jugendherbergen und Bildungsstätten sowie Verpflegung (ohne Getränke) für bis zu 12 Personen. Für Gruppen aus devisenschwachen Ländern wird außerdem eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Anfallende GEMA-Gebühren (Gesellschaft für Musikalische Aufführungs- und Mechanische Vervielfältigungsrechte) für die Aufführung in Paderborn werden durch den Veranstalter bezahlt. Voraussetzung ist, dass die GEMA-Anmeldung der Gruppe rechtzeitig vor Aufführungsbeginn eintrifft. Zuschuss zu den Fahrtkosten je nach Höhe der bewilligten Zuschüsse. Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen. Besprechung der Aufführungen durch einen qualifizierten Theaterfachrat.

Beobachter/Gäste
Gäste und Beobachter aus aller Welt sind herzlich willkommen.

Bewerbung bis 15. Januar 2013 an den
Bund Deutscher Amateurtheater e.V.
Sylvia Haas
Steinheimer Str. 7/1
D – 89518 Heidenheim
Fon 0049 7321 94699-00
Fax 0049 7321 48341
bdat-haas@t-online.de
www.bdat.info

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s