Schwierige Suche nach Glück

Ein eiskalter Sonnabend in Schöneiche: Stille liegt über der Kulturgießerei – dabei soll hier eigentlich eine Theateraufführung stattfinden. „Zwischen den Welten … zum Glück“ heißt das neue Stück, das das Tanztheater „Lumota“ am Wochenende zeigte. Warum also diese merkwürdige Stille?

Die knapp 50 Zuschauer im Saal merken bald: Worte werden in dieser Geschichte ebenso sparsam eingesetzt wie Requisiten. Doch wenn sie fallen, haben sie Tiefgang. Ansonsten setzt die Inszenierung aus Tanz, Pantomime und Schauspiel vor allem auf Körpersprache. Fast schwebend bewegen sich die drei Darstellerinnen über die Bühne und erzählen mit eindrucksvoller Mimik und Gestik eine zunächst sehr traurige, später aber durchaus hoffnungsvolle Geschichte.

Sie beginnt in einer anderen Welt, in der die Seelen glücklich und frei sind. Doch dann wird eine von ihnen in den Körper eines kleinen Mädchens geboren und muss sich widerwillig mit dem Leben auseinandersetzen. Ihre gutbürgerlichen, aber lieblosen Eltern sind ihr dabei keine Hilfe. Das Mädchen droht an der Welt und ihrem Leben zu verzweifeln. Sie verfällt dem Heroin und gerät immer dichter an den Rand des Wahnsinns.Schließlich findet sie doch die Kraft, ein neues Leben zu beginnen und voller Neugier die Welt zu entdecken.

Dass die drei Darstellerinnen keine Profis sind, war ihnen nicht anzumerken. Mit Selbstbewusstsein und großer Bühnenpräsenz wechselten sie spielend leicht von einer Rolle in die nächste. „Ich finde es toll, wie sie dieses schwierige Thema in Szene setzen“, schwärmte Zuschauerin Ilona Kowalke. „Und diese Körperbeherrschung ist wirklich beeindruckend.“ Eine wichtige Rolle spielte auch die Musik – von Barock bis zum französischen Chanson. Weitere Vorstellungen in Schöneiche und Umgebung sind geplant.

Quelle: Schwierige Suche nach Glück – Märkische Oderzeitung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s